Das ist euer wohl treuester Leser – eine Bitte an das fotoMagazin

Dank Heike von Köln Format durfte ich heute von Emil, einem Fotografie liebenden älteren Herrn, erfahren. Emil ist 82 Jahre alt und fotoMagazin-Abonnent der ersten Stunde. Mit 19 kaufte er sich sein ersten Heft und legte sich sogleich ein Abo zu. Das war 1949! Heute, 63 Jahre und über 750 Ausgaben später, musste Emil sein Abonnement leider kündigen. Seine niedrige Rente reicht einfach nicht mehr aus, um die Abokosten tragen zu können. Es ist kaum vorstellbar, wie Ihn dieser Schritt geschmerzt haben muss.

Doch zum Glück ist er seit dem auch treuer Photokina-Besucher und traf so heute auf Heike. Sie bekam mit, wie er nach einem kostenlosen verteilten Magazin fragte und wurde hellhörig. So kam Sie mit Ihm ins Gespräch und erfuhr die ganze Geschichte, die ich am Anfang leicht umrissen habe. Diese Geschichte hat Heike so fasziniert, dass sie direkt einen offenen Brief verfasste und auf ihrem Blog veröffentlichte. Mit der Bitte an das fotoMagazin, dass man Emil doch bitte ein Freiabo ermögliche, ging Sie so an die Öffentlichkeit und die Reaktionen waren und sind immer noch atemberaubend. Hunderte Likes, Tweets und einige Google+-Aktivitäten später, meldete sich das fotoMagazin zu Wort und gab bekannt, dass man ein Freiabo eingerichtet hat. Ein durchschlagender Erfolg!

Ich stieß auf Heikes Beitrag erst am späten Nachmittag und bei mir flossen wirklich Tränen der Freude. So überwältigt war ich von dem ganzen Vorgehen. Es freut mich einfach, dass es Menschen wie Heike und noch mehr, dass es Leute gibt, die einen solchen Aufruf sogar richtig aktiv unterstützen. Da war von Jahresabo-Spenden und Sammelaktionen die Rede. Einfach nur überwältigend. Schön, dass so etwas möglich ist. :)

Selber bin ich am Samstag auf der Photokina und bin gespannt, ob mir Emil über den Weg läuft. Zu gerne würde ich mich mit diesem Menschen unterhalten und ihn näher kennenlernen. Sollte es dazu kommen, werde ich es euch wissen lassen und sicherlich auch ausgiebig drüber schreiben.

Ach ja, dass hier ist er übrigens Emil:

(Foto: Heike Kaufhold)   
Posted in Allgemein, Fotografie and tagged , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *